Firmenbesichtigung 7. Klasse des Gymnasiums Wendelstein

11. Juli 2016

Am 11.7.2016 besuchte eine 7. Klasse des Gymnasiums Wendelstein unsere Firma. Neben einer umfassenden Führung durch die Produktionshallen wurden auch physikalische Experimente zum Thema Optik/Licht gezeigt. Diese waren auch besonders auf die Endprüfung und Qualitätssicherung von Optiken ausgelegt und brachten diese den Schülern näher.

Am Montag, 11.7.2016 unternahm die Klasse 7c zusammen mit Frau Gagel und Herrn Kellner des Gymnasiums Wendelstein einen dreistündigen Ausflug in die Welt der Optik. Bei einem Besuch in unserem Hause, empfing Berndt Zingrebe, der die Firma 1994 reprivatisierte und sie seitdem auch leitet, die Klasse höchstpersönlich und gab einen ersten Überblick über die mehr als 120-jährige Geschichte des Unternehmens und die wichtigsten Tätigkeitsfelder von Sill Optics.

Es folgte eine Führung durch die gesamte Produktion der Linsen angefangen beim Schliff, über die Säuberung und Nachbearbeitung der Linsen, die Produktkontrolle mit verschiedensten Verfahren und die Endreinigung bis hin zur Beschichtung mit speziellen Schutzlacken und dem Verbau im Objektiv. Zeitgleich präsentierte die Entwicklungsabteilung von Sill Optics jeweils der anderen Gruppe diverse Versuche zur Optik, bei welchen die Schüler verschiedene Prüfverfahren in der Linsenoptik, das Phänomen der Totalreflexion, die Funktion von verspiegelten Linsen sowie auch die besonders beeindruckenden Felder Holographie und Polarisation experimentell entdecken konnten. 

Neben zahlreichen neuen Eindrücken erhielten die Schüler auch einen Polarisationsfilter und ein Hologramm-Bastelset fürs Handy welche viele begeisterte Ausrufe nach sich zogen.

 

Die originale Veröffentlichung von Frau Kristina Gagel ist unter diesem Link zu finden.