Firmennews

Markus Klahr 25 Jahre bei Sill Optics

19. Februar 2015

Markus Klahr feierte am 19.2.2015 sein 25jähriges Betriebsjubiläum im Hause Sill Optics, Wendelstein. Herr Klahr trat, nach seiner Ausbildung zum Industriekaufmann bei der Bayerischen Metallwarenfabrik in Nürnberg, seine Aufgabe in der Arbeitsvorbereitung im Bereich „optische Fertigung“ an.

Rezertifizierung ISO 9001:2008

14. November 2014

Die Qualitätsansprüche unserer Kunden sind für uns Verpflichtung. Mit modernster Messtechnik begleiten wir den Fertigungsprozess und kontrollieren die Maßhaltigkeit der gefertigten Komponenten. Von der Angebotsphase bis zur Auslieferung der bestellten Komponenten sorgt unser Qualitätsmanagement in jeder Phase des Fertigungsablaufes für die Einhaltung der gewünschten Spezifikationen.

120 Jahre Sill Optics

08. Juli 2014

Am 18. Juli 2014 feierte Sill Optics seine Gründung vor 120 Jahren im Jahre 1894, sowie 20 Jahre unter der Leitung von Berndt Zingrebe als Geschäftsführender Gesellschafter. An der Feier nahmen die Belegschaft, sowie Kunden und Freunde des Hauses aus Deutschland, Japan, Südkorea und USA teil. An der Feier wurde eine extra für das Jubiläum geschaffene beeindruckende Lasershow vorgeführt, welche die Geschichte seit der Gründung von Julius Ernst Sill bis zum jetzigen Produktionsstand darstellte.

Konrad Hentschel feiert sein 25. Firmenjubiläum

02. September 2013

Am 01. September 2013 feierte Konrad Hentschel sein 25-jähriges Betriebsjubiläum im Hause Sill Optics.Direkt nach seinem Studium zum Diplom-Physiker an der Uni Würzburg trat er am 1. September 1988 seineAufgabe als Produktmanager für die Profil-Projektions-Objektive bei Sill Optics an.

Umzug der Asphären und Mechanik Produktion

22. November 2012

Der Ende 2011 begonnene Erweiterungsbau für die Produktion wurde soweit fertiggestellt, dass die gesamte Asphärenfertigung bereits im November 2012 in die neuen Räume umzog. Mit dem erworbenen Fachwissen und der Möglichkeit dieser Technologie sind wir nun in der Lage wettbewerbsfähige Asphären mit konkaven Radien bis zu -25 mm konvexen Radien von plan bis + 10 mm zu produzieren. Alle asphärische Radien sind mit einer Genauigkeit von < 0,1 µm produzierbar. Durch ein Upgrade unseres Messequipments sind nun auch Asphären mit bis zu 200 mm Durchmesser möglich.