Beispiel für kundenspezifische Optiken: Beobachtung von Trapped Ions

05. Februar 2019

Neben Laser Optiken und Objektiven oder Beleuchtungen für die Bildverarbeitung sind kundenspezifische Optiken ein drittes großes Standbein von Sill Optics.

Mit unseren kompetenten Entwicklungsingenieuren und unseren Mechanikkonstrukteuren steht unsere herausragende Expertise für sich. Da Mechanik und die Präzisionsoptik in Deutschland im eigenen Haus gefertigt werden, bieten wir Kunden und Forschungsinstituten Prototypen oder Klein- und mittelgroße Serien an. Ein aktuelles Beispiel ist das Feld der Trapped Ions. Das Interesse an dem Forschungsgebiet, das sich mit kalten Ionen befasst, ist in den letzten Jahren wegen der Möglichkeit Qubits von Quantencomputern zu speichern stark angestiegen.  Natürlich ist es wichtig, ihr genaues Verhalten durch Experimente zu erforschen. Sill Optics hat sowohl Objektive für die Beobachtung als auch für die Kombination aus Beobachtung und Laserfokussierung entwickelt.

Darüber hinaus verfügen diese Objektive über eine außergewöhnlich große NA und eine Einstellung der spezifischen Wellenlänge. Da die Vacuumkrystaten unterschiedliche Eigenschaften haben (z.B.: Fensterdicke…), muss jedes Objektiv speziell für den entsprechenden Aufbau ausgelegt werden.