Telezentrische Objektivserien für hochpräzise Farbaufnahmen mit Weißlicht-Beleuchtung

22. August 2018

Über Jahre wurde der Standard bei Farbsensoren durch einen 1-Chip Sensor mit Bayer-Pattern definiert.Die Anforderungen an die abbildenden Optiken waren überschaubar, da aufgrund der reduzierten Ortsauflösung deutlich größere Toleranzen hinsichtlich des erreichbaren Kontrasts und des lateralen Farbfehlers vorhanden waren.

Aufgrund der heutigen technischen Möglichkeiten und den immer kleiner realisierbaren Pixeln, auch bei Farbsensoren, werden mittlerweile neue, höhere Anforderungen an die Breitbandkorrektur von Objektiven gestellt.

Darum haben wir zwei unserer erfolgreichsten Serien an telezentrischen Objektiven auf eine neue Stufe gestellt und ermöglichen mit einer deutlich verbesserten Farbkorrektur den Einsatz für präzise Messungen mit Weißlicht und hochauflösenden Farbsensoren.

Sowohl aus der Correctal T85-Serie, als auch aus der Correctal T120-Serie werden nun ausgewählte Objektive für ½‘‘, 1/1.8‘‘, 2/3‘‘ und 1‘‘ zusätzlich als „Color“-Version angeboten.

Kernpunkt der Überarbeitung ist die Minimierung des lateralen Farbfehlers, um die Ortsauflösung bei Verwendung breitbandiger Beleuchtung zu erhöhen. Die beiden Objektive S5LPJ6125 und S5LPJ1725 sind zudem beidseitig telezentrisch, was den Einsatz in Spektrometern sowie die Verwendung mit prismenbasierten Mehrsensoren-Kameras ermöglicht. Zu beachten ist dabei, dass je nach Auflösungsanforderung der chromatische Längsfehler aufgrund des Kameraprismas zum Tragen kommt.